HANN. MÜNDEN (Dreiflüsse-Stadt)
Die ausgezeichnete Fachwerkstadt Hann. Münden inmitten eingebettet zwischen Bramwald, Kaufunger Wald und Reinhardswald liegt am Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Die Stadt ist nicht nur wegen ihres historischen Stapelrechts weit bekannt, sondern natürlich auch durch ihren Dr. Eisenbart.

Die Innenstadt lädt nicht nur zum Bummeln ein, sondern bietet auch über 700 Fachwerkhäuser, die zum Teil bereits aufwendig saniert wurden.

Bemerkenswert sind die Bauten aus der Zeit der Weserrenaissance u. a. das Welfenschloß und das Rathaus. Auf ihrem Weg durch die Innenstadt sollten Sie auch nicht das Glockenspiel des Rathauses verpassen.

In den Sommermonaten können die Dr.-Eisenbart-Spiele besucht werden.

Als Sehenswürdigkeiten sind das Welfenschloss, Rathaus, Tillyschanze und nicht zuletzt der Weserstein zu erwähnen. Weitere Informationen dazu liefert die Homepage des Tourismusvereins Hann. Münden.

Zuletzt der Hinweis auf die touristischen Routen:
Die Deutsche Märchenstraße und die Deutsche Fachwerkstraße, die  beide Hann. Münden passieren.
Hann. Münden | Rathaus
Mehr Informationen über Hann. Münden erhalten Sie auf Wikipedia.de
Mehr Informationen über Dr. Eisenbart
Wikipedia.de
© 2016 Landgasthaus Zum Krug KG | Ilksbachstraße 46 | 34346 Hann. Münden | Tel.: 0 55 41 - 57 68

Landgasthaus in Lippoldshausen

Ilksbachstraße 46
34346 Hann. Münden
Tel.: 0 55 41 - 57 68
Öffnungszeiten:
Montag - Samstag: 17:30 Uhr
Donnerstag: Ruhetag
Sonntag:  10:00 Uhr
SEIT 1885